Alle Beiträge, die unter Training gespeichert wurden

Die ersten Schritte mit Kandare

Ab L** wird auf Turnieren in Dressurprüfungen meist mit Kandare geritten – ab M ist es sogar, sofern nicht anders ausgeschrieben, Pflicht. Dieser Schritt ist eine Herausforderung, denn die Voraussetzung für den Griff zur Kandare – und damit der nächste Schritt in der Ausbildung zum Dressurpferd und idealerweise ein Aufstieg in der Prüfungsklasse auf dem Turnier – ist die Fähigkeit des Reiters, das Pferd auf Trense in korrekter Anlehnung zu reiten und mit Schub aus der Hinterhand über einen schwingenden Rücken an die Hand heran zu arbeiten. Das Pferd muss diese Hilfen natürlich zulassen, denn wenn es an dieser Stelle hapert, ist das Pferd-Reiter-Paar noch nicht bereit, den nächsten Schritt zu gehen.  Gleichgewicht und Losgelassenheit sind die Schlüsselwörter, wenn es um den Umstieg auf das gelegentliche Training mit Kandare geht. Es ist essentiell wichtig, dass der Reiter unabhängig von seinen Zügeln sitzen kann und in der Bewegung des Pferdes mitgeht und das Pferd nicht in seinem Ablauf stört. An dieser Stelle sei gesagt, dass jeder Reiter, unabhängig von der Wahl des Gebisses, unabhängig von den …