News
Hinterlasse einen Kommentar

Juan Matute Guimon auf dem Weg der Besserung

Der spanische Dressurreiter Juan Matute Guimón wurde nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus operiert – sieben Stunden lang dauerte die OP.

Am Dienstag war Juan Matute Guimón bewusstlos zusammengebrochen, nachdem er eine Gehirnblutung erlitt. Im Universitätsklinikum in Madrid musste er sich bereits einer dreistündigen Operation unterziehen, um die Blutung zu stoppen. Allerdings gab es dabei Komplikationen. Eine Entzündung musste gehemmt werden, um dann mit einer zweiten Operation fortzufahren. Diese Operation sei gut verlaufen, so sein Schwester Paula Matute Guimón auf ihrer Instagram-Seite:

„Bruder, heute hast Du Dich selbst übertroffen! Die Operation war ein 100-prozentiger ERFOLG! Sie werden Dich nun noch eine Woche in Ruhe halten, damit Du Dich von der Operation erholen kannst, aber kommende Woche wirst Du wieder bei uns allen sein.“

Wir drücken Juan von ganzem Herzen alle Daumen die wir haben, dass es auch weiterhin bergauf geht!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.